Weg mit Langweile! Her mit neuem Content!

16. November 2021
Du hast keine Ahnung, welchen Content du heute posten sollst? Willst dir nicht last Minute etwas aus den Fingern ziehen? Dann pass jetzt gut auf!

Wir haben hier für dich ein paar Tipps gelistet, wie du einem Content-Burnout entgehen kannst! Wir zeigen dir, warum serielle Formate deine Rettung sind! Ob Hashtag-Formate, Listen- oder Archiv-Formate, es gibt so viele Möglichkeiten, deinen Content wieder spannender zu machen!

Welche Rolle spielen Hashtags?

Such dir einen aussagestarken Hashtag aus und ein Thema, das du mit deinem Unternehmen behandelst oder das ihr behandeln wollt. Kombiniere nun beides miteinander, bespiele wöchentlich deine Social Media Accounts mit Informationen und setz dann dazu den Hashtag ein. Zum Beispiel #MONDAYMOTIVATION oder #FAKTENFREITAG. Jeden Montag postest du eine motivierende Message oder ein spannendes motivierendes Video für die neue Woche!
Angenommen, deine Mitarbeiter und du, ihr sprüht nur so vor potenziellen Ideen und könnt euch für keine Idee entscheiden? Keine Sorge! Diese Formate lassen sich zeitunabhängig vorbereiten und vorplanen. Also starte einfach mit einer Hashtag-Idee und schau, wie sich das Ganze entwickelt.

Vorher/Nachher-Bilder

Egal, ob du jetzt Handwerker bist, Großunternehmerin oder deinen eigenen Beauty-Salon führst, dieses Format können alle anwenden. Halte deine Kunden up to date mit Vorher/Nachher-Bildern. Im Beauty-Salon zum Beispiel kannst du Bilder deiner Kundschaft vor und nach dem Besuch machen. Was ist die beste Werbung für dein Unternehmen, als das zu zeigen, was dein Unternehmen auszeichnet und ausmacht? So machst du dein Unternehmen nahbar für deine Kunden! Du kannst beispielsweise auch ein Vorher-Bild, ein Umwandlungs-Bild und dann erst ein Nachher-Bild posten. Zeige, wie der Prozess  vonstatten geht. Dieses Format kannst du wöchentlich anwenden, oder auch nur einmal im Monat. Du wirst sehen, deine Kunden werden begeistert sein!

ABC-Formate

Dir fällt nichts mehr ein? Deinen Content-Fundus hast du komplett ausgeschöpft? Dann probier’s einfach mal mit einem ABC-Format! Du willst deinen Kunden dein Unternehmen näherbringen  und zeigen, was ihr genau macht? Dann schreibe zu jedem Buchstaben des Alphabets einen eigenen Beitrag. So kannst du deinen Kunden das Unternehmen besser veranschaulichen! Also fang gleich an, du bist sicher einige Zeit beschäftigt!

Allseits beliebte Listen

Was immer gut ankommt, das sind Listen, Empfehlungen oder Rankings.

Beispielsweise:
• Die Top drei Bücher, die du zum Thema XY weiterempfehlen kannst
• Drei YouTube-Videos, die du dir ansehen würdest, wenn du mehr über XY wissen möchtest
• Die besten Podcasts zum Thema XY
Solche Listen kannst du wöchentlich posten, egal, ob als Beitrag oder Serie! Auch sie erzeugen einen beständigen Content-Stream.

Verbirgt sich ein Schatz im Archiv?

Ein guter Tipp ist es, hin und wieder im Archiv nachzusehen, was vor einem Jahr oder schon vor Längerem gepostet wurde. Vielleicht kannst du daraus etwas wiederverwenden und erneut in einer Story, in einem Video oder in einem neuen Beitrag erwähnen. Angenommen einer der Beiträge ist nicht mehr ganz aktuell, dann ergänze ihn mit aktuellen Fakten und poste ihn erneut! Alt ist nicht immer schlecht!

Das Wichtigste zum Schluss!

Niemand will langweilige Sachen lesen, schauen oder sich anhören! Nur wenn du wirklich weißt, dein Content ist gut und deine Kunden möchten so etwas sehen,  dann poste es! Wenn sich etwas von Anfang an schon komisch anfühlt … dann lass es! Hör auf dein Bauchgefühl! Es zeigt dir oft den richtigen Weg!

Waren das genug Tipps für dich? Wenn du weitere Fragen zu gutem Content hast, dann melde dich gerne per Mail office@cm-service.at oder rufen Sie uns an +43 316 / 90 75 15-0.

 

NEW SALE - Storytelling, Performance Marketing, Social Media Advertising

NEW SALE

Digital Selling – Performance Marketing

>>HIER KLICKEN<<

Beitragsbild: pixabay

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.