Ist dein Onlineshop ready für Weihnachten?

07. Dezember 2021
Bald ist es soweit, der 24. Dezember steht vor der Tür! Jetzt ist die beste Zeit, um deinen Onlineshop zu verbessern und optimieren!

Wir helfen dir, dein Weihnachtsgeschäft anzukurbeln!

Vorab ein kleiner Reminder: Egal welches Marketing du für dein Unternehmen anstrebst, geh sicher, dass deine Kunden davon erfahren! Verbreite auf allen deinen aktiven Kanälen, was sie in deinem Onlineshop erwarten wird! Mach auf Aktionen aufmerksam und versende Newsletter, die auffordern auf deine Website zu kommen! Die besten Tipps helfen dir nichts, wenn du keine Kunden hast, die davon wissen!

Tipp Nummer 1: Schalte Anzeigen

Anzeigen in Suchmaschinen können deinen Onlineverkauf vorantreiben. Du hast noch keine Google-Ads? Dann beeil dich, hier ist Nachholbedarf! Google und Co laufen kurz vor Weihnachten auf Hochtouren. Was soll man schenken? Wo findet man dieses oder jenes Produkt? In welchem Onlineshop ist es am günstigsten? Genau solche Suchanfragen werden gemacht! Und genau bei solchen Google-Anfragen soll dein Produkt auftauchen! Die Menschen werden auf deine Seite gelockt und zack hast du einen Verkauf abgeschlossen!

Kleiner zusätzlicher Tipp am Rande: Gestalte auch den Meta-Titel deiner Werbung dementsprechend. Zusätzlich solltest du deinen Meta-Titel mit einer gewissen Dringlichkeit behaften.

Tipp Nummer 2: Kunden lieben Geschenkideen

Sind wir mal ganz ehrlich … Oft wissen wir einfach nicht, was wir verschenken sollen … Die Socken letztes Jahr waren nicht gerade der Renner … Was könnte also deinem potenziellen Kunden helfen? Genau! Mache ihm Geschenkvorschläge! Promote Ideen und Empfehlungen. Platziere beispielsweise Produkte, die als Geschenk sehr beliebt sind, ganz oben auf deiner Kategorie-Seite. Wenn deine Kunden auf deiner Seite nicht fündig werden, wechseln sie ziemlich schnell auf eine andere Website! Ein Verkauf bleibt aus.

Tipp Nummer 3: Geschenk-Gutscheine sind ein Must-Have

Ein Geschenk-Gutschein ist immer eine beliebte Option. Man möchte etwas verschenken, aber weiß nicht so richtig, was und unter den Geschenkideen wird man auch nicht fündig. Eine gute Alternative sind Geschenk-Gutscheine, so kann der Beschenkte selbst entscheiden, was er sich kauft. Des Weiteren kann ein Geschenk-Gutschein ganz einfach per Mail versendet werden. Also falls jemand ganz spät dran ist und bis Heiligabend nicht weiß, was er verschenken soll – verschenke einen Geschenk-Gutschein!

Biete deshalb unbedingt Geschenk-Gutscheine in deinem Onlineshop an! Bewerbe sie auf deinen sozialen Kanälen und auf deiner Website! Betone dabei auch nochmal alle Vorteile eines Geschenk-Gutscheins! Auch hier haben wir einen kleinen Tipp für dich: Biete viele unterschiedliche Designs von Geschenk-Gutscheinkarten an! Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Achte auf das Design und die Schrift – werde kreativ!

Tipp Nummer 4: Exit Intent Pop-ups

Pop-ups sind immer eine gute Möglichkeit, Kunden auf Aktionen und Angebote aufmerksam zu machen. Du bringst sie direkt auf deine Seite und so zu deinem Onlineshop. Was ist nun also Exit Intent Pop-up? Das ist ein Fenster, das sich öffnet, wenn der Kunde die Seite verlassen möchte! Hierbei bekommt dein potenzieller Kunde ein zusätzliches finales Angebot. Das können zum Beispiel ein kostenloser Versand oder weitere Vergünstigungen sein.

Tipp Nummer 5: Kreiere Geschenk-Bundles

Ganz egal welche Produkte du verkaufst, eins ist sicher – du kannst sie immer kombinieren und zu einem Bundle zusammenfassen. Normalerweise bekommt man Geschenk-Bundles mit einem Rabatt angeboten, damit diese attraktiver wirken. Für dich als Unternehmer ist es das einfachste, die bestverkauften Produkte mit deinen schwer verkaufbaren Artikeln zu kombinieren. Du bringst hierbei nicht nur deine Ladenhüter an den Mann, sondern du steigerst auch deinen Umsatz! Zwei Fliegen mit einer Klatsche!

Tipp Nummer 6: Eine weihnachtsfreie Zone

Die Weihnachtsmuffel à la Grinch wird es immer geben … Sie hassen Weihnachten, alles an Kitsch soll verbannt werden und Produkte mit weihnachtlichem Muster und Design werden verabscheut. Versuche für diese Sparte deiner Kunden noch Platz auf deiner Website zu lassen. Verwandle nicht deinen ganzen Onlineshop in ein „Weihnachts-Wonderland“. Biete deine herkömmlichen Produkte auch weiterhin ohne kitschiges weihnachtliches Design an! Lass nicht jede Kategorie deines Onlineshops in kitschiges weihnachtliches Design übergehen!

Tipp Nummer 7: Charity-Programme unterstützen

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Das Zusammensein und mit seinen Lieben zu feiern stehen im Vordergrund. Nicht jeder hat das Glück, Weihnachten glücklich und im Kreise der Familie zu feiern. Wenn du schon immer ein soziales Projekt unterstützen wolltest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür! Du kannst selbst entscheiden, ob es sich um eine Sachspende oder Geldspende handeln soll. Ziehe die Aktion groß auf deiner Seite auf, motiviere die Besucher deines Onlineshops, dein Unternehmen dabei zu unterstützen. Beispielsweise wird pro Einkauf eine bestimmte Summe an das Projekt gespendet. So sammelst du Sympathiepunkte bei deinen Kunden und du engagierst dich gleichzeitig für etwas Gutes!

Wenn du weitere Tipps haben möchtest oder Fragen zu einzelnen Tipps hast, dann melde dich gerne per Mail office@cm-service.at oder rufen Sie uns an +43 316 / 90 75 15-0.

 

Beitragsbild: pixabay

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.